„Seit jeher gehören Pferde zum Erscheinungsbild des traditionsreichen Rosegghofes am Rande der Stadt Solothurn. Aus dem einst staatlich geführten Gutshof ist zwar längst ein nach wirtschaftlichen Kriterien geführter Landwirtschaftsbetrieb geworden, doch das Pferd hat seinen Stellenwert deswegen noch lange nicht verloren. Im Gegenteil…“ Weiterlesen… (PDF)

Ein Beitrag vom Heft „Stubete“ (stubete.ch).